Tanzcompagnie Süderelbe - Tanztheaterprojekt “Monster”, Aufführungen am 11. Okt. und am 25. Nov. 18

Tanzheater von Kindern für Kinder

Breakdance, Hip Hop, Theater, Video, Musik, Graffiti

Die jungen Tänzerinnen und Tänzer setzten sich im Rahmen des Tanztheaterprojektes “Monster” mit ihren Ängsten auseinander und erfinden magische Superkräfte, um diese zu besiegen. Ihre kleinen Tanzgeschichten führen sie auf

am 11. Oktober um 10.30 Uhr im Kulturhaus Süderelbe, am Johannisland 2, Neugraben und

am 25. November um 15 Uhr im Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Str. 23, 20535 Hamburg

und laden herzlich dazu ein.

Das Tanztheater „Monster“ der Tanzcompagnie Süderelbe von Kindern für Kinder, ist ein außerschulisches Kooperationsprojekt. Die Teilnehmer stellen sich mit Hilfe von Tanz, Akrobatik, Bildender Kunst und Videoprojektionen dem Thema Angst und Gefahr. Sie bekommen Raum um ihre Erfahrungen, Ideen und Ängste mitzuteilen. Es können reale Geschehnisse sein, Geschichten, die sie von anderen gehört haben oder auch Bilder aus den Medien, wie dem Internet oder Fernsehen. Aus diesem Ganzen lassen die Kinder ein Tanztheaterstück mit Hilfe der Künstler (Tänzerinnen und Tänzer, Musiker und Bildende Künstlerin) entstehen. Zusätzlich wird die Arbeit mit der Kamera intensiviert, so dass während der öffentlichen Aufführung des Theaterstücks eine weitere Ebene zu sehen ist und die Kinder den Unterschied von Live-Performance und dem Performance vor der Kamera erfahren.

B-Boy Sonny Tee gestaltet mit den Kindern T-Shirts und arbeitet mit den neuesten Filmmethoden, wie GoPro. Gabriele Wendland gestaltet Kostüme und Masken, Ariel Florez begleitet und arrangiert die musikalische Begleitung und Wiebke Heinrich und Kalidou Ba sind für den Tanz, Akrobatik und die Choreografie verantwortlich.

Weitere Infos: Wiebke Heinrich, 0176-62509967

Das Projekt wird gefördert durch Cance Tanz, Tanz in Schulen (“Kultur macht stark”)