Kulturhaus-Kino: “Quelle der Frauen” am 4. Dez. um 19.30 Uhr

von Radu Mihaileanu

Belgien, Italien, Frankreich 2011
Prädikat ‚besonders wertvoll‘

In einem nordafrikanischen Bergdorf ist es Tradition, dass die Frauen das Wasser zur Versorgung aller Dorfbewohner von einer Quelle an der Spitze eines Berges holen. Der Weg dorthin ist gefährlich, und nicht wenige der Frauen verletzen bei der anstrengenden Pflicht. Doch auch in entlegenen Bergregionen halten irgendwann die Ideen der Emazipation Einzug. Und so fordern die Frauen angeführt von der jungen Leila von ihren Männern eine Wasserleitung. Nur fordergründig geht es dabei um eine technische Erleichterung. Der Film in einer deutschen Sprachfassung zeigt, wie sehr das Denken in einer Gesellschaft von Pflichten und dem Rollenverständnis abhängt.

Nach dem erfolgreichen Start des Kulturhaus-Kino im November ist es der zweite Film in unserem Programm, das einmal im Monat Spielfilme und Dokumentationen im Kulturhaus Süderelbe, im BGZ am S-Bahnhof Neugraben, zeigt.

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden

FSK 12 · Laufzeit 120 Min

Das Kulturhaus-Kino wird gefördert durch den Hamburger Integrationsfonds